AUSSTELLUNGEN

01.-30.06/2021

Galerie Künstlerinnenforum bi-owl e.V.

Stapenhorststr. 73

33615 Bielefeld

(Besichtigungen nach Absprache - je nach Coronalage) 



„Kunst leuchtet“ | Galerie Künstlerinnenforum Bielefeld OWL 

LEICHT-SINN

Malerei + Objekte + Gedichte

Das Künstlerinnenforum Bielefeld OWL setzt „Kunst leuchtet“ weiter fort. Mit Einbruch der Dunkelheit wird die Galerie weiter beleuchtet und einsehbar sein. 

Im Juni wird die Gruppe TriArt von  drei in Bielefeld lebenden und arbeitenden Künstlerinnen gemeinsam ihre Werke ausstellen.

TriArt
haben sich in der Coronazeit bei der Sehnsucht nach mehr Leichtigkeit gefunden. Sie teilen miteinander die Suche nach Mühelosigkeit, und Unbeschwertheit – nach Leicht-Sinn in jeglicher Bedeutung dieses Wortes.  Jede von ihnen verbindet die Erfahrung von Leichtigkeit in ihrer Kunst mit der Suche nach einem Sinn, der sich immer wieder neu und unerwartet zeigt: in der Malerei, in Objekten, Collagen und Gedichten. Einem Sinn, der über das jeweilige Werk und den Augenblick hinausreicht und alle zu einem leichteren Sinn inspiriert.

 
Margarita Medina
, Jhg. 1956. | www.art-margarita-medina.de

Die Malerin Margarita Medina ist eine Wanderin zwischen den Welten (Deutschland, Spanien, Japan) und eine Grenzgängerin zwischen Wort und Bild. In ihren Bildern, Gedichten und Objekten möchte sie die Anwesenheit des scheinbar Abwesenden spiegeln und den Weg zur Transparenz und Transzendenz andeuten.  Menschen erscheinen in ihrer Zerbrechlichkeit, Landschaften öffnen sich ins Unbegrenzte, Objekte ruhen in tiefer Stille. 


Sabine Maßiny-Maaß, Jhg. 1951. | www. massiny-masss.de

Ausgangspunkt ihrer Malerei ist für sie der Ausdruck einer inneren Bewegung, die sich durch Farbe, Form und Struktur immer wieder verändern kann. Allem Anschein nach leichtsinnige Schwingungen - oder doch sinnhaft?

 

Susanna Ströher, Jhg. 1963. | www.stroeher-Art.com

Susanna Ströher entdeckte nach über 20 jähriger Tätigkeit als Chefdesignerin und Produktmanagerin in der Industrie entdeckte sie für sich die Liebe zur Malerei. Sie arbeitet meist mit Collage-Techniken. Papier ist u.a. ein wichtiges Gestaltungselement. Susanna Ströher gibt ihren Darstellungen sanfte bis starke Strukturen mit ausdrucksstarken Farben, die an Landschaften, Meere, fremde Länder und alte Fassaden erinnern. Bilder erzählen von Reisen - von erlebten Eindrücken -  von Reisen in die Vergangenheit und Gegenwart. Die Betrachter*innen sollen mit ihr auf eine Reise gehen und im besten Fall mit einem positiven Gefühl.

2020

Teilnahme Offene Ateliers

 Pandemiebedingt  als digitaler Katalog | Bielefeld

12/2019

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Jahresausstellung der Kunstakademie (Gruppenausstellung) | Bad Reichenhall 

05/2018 

Zyklus "Vertikal" im Rahmen der Gruppenwerkschau "Wege" 

ArToll Kunstlabor | Bedburg-Hau

02/2018

Spiegelungen

Freie Malerei Einzelausstellung bei Noller/Ziebell | Bielefeld

08/2017

Das Selbst. Das Universum. Der Kosmos

Abschlussausstellung der Gruppe Studiengang Prof. Leiko Ikemura | Städtische Galerie im Alten Feuerhaus | Bad Reichenhall 

2016 

Teilnahme Offene Ateliers

Gruppen- und Einzelausstellung im eigenen Atelier | Herford

2015

Durch alle Wesen reicht der Raum...

Freie Malerei Einzelausstellung bei Noller/Ziebell | Bielefeld